Angebote zu "Klasse" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Moderne Schnellzüge - Baureihe 120 [Railworks T...
3,30 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Die Baureihe 120 ist eine Elektrolokomotiv-Baureihe der Deutschen Bahn AG. Sie gilt als die erste in Serie gebaute Drehstrom-Lokomotive (mit elektronischen Umrichtern) der Welt und stellt einen Meilenstein in der Entwicklung elektrischer Lokomotiven dar. Die Fertigung der 120.1 begann 1984 und die Loks sind heute noch im Einsatz. In diesem Add-On finden Sie sowohl die orientrote als auch die verkehrsrote Variante. Natürlich hat diese Lok einen neuen Führerstand sowie einen eigenständigen Sound. Als Waggons kommen die Eurofima-Wagen zum Einsatz. Diese von vielen europäischen Bahngesellschaften eingesetzten Waggons der ersten und zweiten Klasse gibt es in drei Varianten. Die orientrote, die verkehrsrote und die aktuelle InterCity-Version. Dazu gibt es natürlich wieder spannende Szenarien für die deutschen RailWorks-Strecken. Somit haben Sie wieder eine Menge Spielspaß im Train Simulator 2010 - Railworks.

Anbieter: reBuy
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
First Train to Nürnberg (deutsch)
27,40 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Im zweiten Drittel des 19. Jahrhunderts begann eine rasante Entwicklung des Schienen gebundenen Transports. Weltweit wuchs das Schienennetz und Dampflokomotiven beschleunigten die Entwicklung. Vor 175 Jahren, am 7. Dezember 1835, wurde die erste deutsche Eisenbahnstrecke mit Dampfkraft für den Personen- und Güterverkehr zwischen Nürnberg und Fürth eröffnet. 13 Jahres später begann auch in England im Gebiet Wensleydale der Warentransport auf Schienen.First Train to Nürnberg ist eine Neuauflage von Last Train to Wensleydale. Die Spieler übernehmen die Rolle eines Eisenbahnmäzens mit den Investitionen hunderter lokaler Landbesitzer im Rücken. Ihr Ziel ist es, Strecken zu bauen und durch den Transport von Passagieren und Waren Profit zu erwirtschaften. Aber Geld öffnet nicht alle Türen. Einige Landbesitzer haben Einwände gegen die Pläne und nur mittels Einfluss auf die Regierung wird es möglich, auf deren Land zu bauen. Die Firma ist viel zu klein, um eigene Fabriken zu unterhalten, also müssen Kontakte zu den großen Betreibern helfen, gebrauchte Lokomotiven und Waggons zu erwerben. Außerdem sind gute Kontakte zu den beiden großen Gesellschaften rund um die zentralen Orte von großer Bedeutung. Ohne Einfluss auf diese Gebiete kann weder ein Streckennetz aufgebaut noch der Verkauf unprofitabler Strecken ermöglicht werden. Mit First Train to Nürnberg können nun auch zwei Spieler in den vollen Genuss dieses besonderen Eisenbahnspiels kommen. Auf dem neuen Spielplan werden statt Käse und Stein nun Bier und Post sowie weiterhin auch Passagiere transportiert. Für den Transport der Passagiere gibt es nun aber eine neue Herausforderung: Für mehr Geld reisen sie in Erste-Klasse-Waggons und bringen damit mehr Siegpunkte ein. Außerdem kann die erstmalige Verbindung von Nürnberg und Fürth den Spielern eventuell entscheidende Siegpunkte einbringen.Weiterhin ist auf der Rückseite des Spielplans das originale Last Train to Wensleydale spielbar. Je nach Spielerzahl und Spielplanseite kann man sich somit vielfältigen und abwechslungsreichen Herausforderungen stellen.

Anbieter: Milan-Spiele
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Rheingold: Offenbarung 23, 45, Hörbuch, Digital...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Hochgeschwindigkeit rast der historische TEE-Zug "Rheingold" am Ufer des deutschen Schicksalsflusses entlang. An Bord der Berliner Student Georg Brand. Doch zu spät erkennt dieser das düstere Geheimnis der alten Erste-Klasse-Waggons. Und schon ist er mittendrin in der turbulenten Jagd nach dem wahren Hort der Nibelungen, den einst der legendäre Erzschurke Hagen von Tronje in den Fluten von Gevatter Rhein versenkt haben soll! 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Xavier Naidoo, Helmut Krauss, Alexander Turrek, Marie Bierstedt, Peter Flechtner, Jaron Löwenberg. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/xsky/001210/bk_xsky_001210_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Rheingold / Offenbarung 23 Bd.45 (1 Audio-CD)
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Hochgeschwindigkeit rast der historische TEE-Zug Rheingold am Ufer des deutschen Schicksalsflusses entlang. An Bord der Berliner Student Georg Brand. Doch zu spät erkennt dieser das düstere Geheimnis der alten Erste-Klasse-Waggons. Und schon ist er mittendrin in der turbulenten Jagd nach dem wahren Hort der Nibelungen, den einst der legendäre Erzschurke Hagen von Tronje in den Fluten von Gevatter Rhein versenkt haben soll!

Anbieter: buecher
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Rheingold / Offenbarung 23 Bd.45 (1 Audio-CD)
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Hochgeschwindigkeit rast der historische TEE-Zug Rheingold am Ufer des deutschen Schicksalsflusses entlang. An Bord der Berliner Student Georg Brand. Doch zu spät erkennt dieser das düstere Geheimnis der alten Erste-Klasse-Waggons. Und schon ist er mittendrin in der turbulenten Jagd nach dem wahren Hort der Nibelungen, den einst der legendäre Erzschurke Hagen von Tronje in den Fluten von Gevatter Rhein versenkt haben soll!

Anbieter: buecher
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Offenbarung 23 - Skript Edition - 04 - Rheingold
4,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Offenbarung 23' jetzt zum Nachlesen: als Skript-Edition zum Hörspiel (Folge 45), mit allen Regieanweisungen und vielen Hintergrundinformationen! Band 04 - 'Rheingold': Mit Hochgeschwindigkeit rast der historische TEE-Zug 'Rheingold' am Ufer des deutschen Schicksalsflusses entlang. An Bord ist der Berliner Student Georg Brand. Doch zu spät erkennt dieser das düstere Geheimnis der alten Erste-Klasse-Waggons. Und schon ist er mittendrin in der turbulenten Jagd nach dem wahren Hort der Nibelungen, den einst der legendäre Erzschurke Hagen von Tronje in den Fluten von Gevatter Rhein versenkt haben soll! Erlebt die neue 'Offenbarung 23'-Generation (ab Hörspiel-Folge Nr. 42) jetzt völlig neu! Jan Gaspard gibt einen tiefen Einblick in die Entstehung der legendären Hörspiele: Zusätzlich zum Original-Manuskript (inklusive aller Regieanweisungen), bei dem man sehen kann, wie alle Details in der Hörspielproduktion verarbeitet und interpretiert wurden, gibt es auch viele Hintergrundinformationen vom Autor höchstpersönlich. Das E-Book zum Hörspiel - ein Muss für alle Fans und Hörspiel-Enthusiasten!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Al Capone 9 - Kriminalroman
1,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Es geschah auf der Strasse von St. Louis nach Chicago. Der D-Zug donnerte durch die Aprilnacht dem Lade Michigan zu. Eben hatte er den Bahnhof von Pontiac passiert und ratterte nordostwärts der Millionenstadt entgegen, von der ihn noch etwa fünfundachtzig Meilen trennten. Suzan Tunney sass in einem Abteil der ersten Klasse, hatte den Kopf gegen das Fenster gelehnt und blickte in die dunkle Nacht hinaus. Der Regen zog sich in langen Fäden quer über die Scheibe, und der Wind strich pfeifend an der Aussenhaut der Waggons vorbei und mischte sich in die Melodie der Räder. Suzan warf einen Blick auf ihre Armbanduhr und rechnete aus, wie lange der Zug noch brauchte. Etwas entmutigt lehnte sie sich gegen ihren Mantel an die Polster und schloss die Augen. Sie war in St. Louis gewesen, wo sie ihre Tante Mae besucht hatte. Tante Mae war eine Schwester ihrer Mutter und lebte seit einem halben Menschenalter allein in St. Louis, wohin sie ihrem Mann damals gefolgt war. Onkel Ted war vor fünfzehn Jahren gestorben, und die alt gewordene Frau fühlte sich jetzt sehr einsam drüben am Rand des Westens. Suzan hatte ihr schon so oft versprochen, sie einmal zu besuchen, und jetzt hatte sie sich ein paar Tage Zeit dazu genommen. Es war keine sonderlich erquickende Zeit gewesen; Tante Mae war wirklich alt und unduldsam geworden und ausserdem auch noch schwerhörig. Suzan war froh, als sie sich wieder in den Zug setzen konnte. Ihre Gedanken eilten der Lokomotive voraus dem fernen Chicago entgegen. Sie dachte an ihr Leben dort, an ihr schönes Haus draussen in Addison und an alles, was dazu gehörte. Nicht ganz siebenundzwanzig Jahre war sie alt an diesem Tag, an dem es geschah. Einen Wagen dahinter sass in einem überfüllten Abteil ein schwarzhaariger junger Mann am Fenster und blickte aus kühlen pulvergrauen Augen in die gleiche Nacht hinaus. Er hatte ein hageres Gesicht, eine leicht gebogene scharfe Nase, dünne Lippen und ein kräftig ausgeprägtes Kinn.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Pegasus - First Train to Nürnberg
31,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Produktbeschreibung des Herstellers: Im zweiten Drittel des 19. Jahrhunderts begann eine rasante Entwicklung des Schienen gebundenen Transports. Weltweit wuchs das Schienennetz und Dampflokomotiven beschleunigten die Entwicklung. Vor 175 Jahren, am 7. Dezember 1835, wurde die erste deutsche Eisenbahnstrecke mit Dampfkraft für den Personen- und Güterverkehr zwischen Nürnberg und Fürth eröffnet. 13 Jahres später begann auch in England im Gebiet Wensleydale der Warentransport auf Schienen. First Train to Nürnberg ist eine Neuauflage von Last Train to Wensleydale. Die Spieler übernehmen die Rolle eines Eisenbahnmäzens mit den Investitionen hunderter lokaler Landbesitzer im Rücken. Ihr Ziel ist es, Strecken zu bauen und durch den Transport von Passagieren und Waren Profit zu erwirtschaften. Aber Geld öffnet nicht alle Türen. Einige Landbesitzer haben Einwände gegen die Pläne und nur mittels Einfluss auf die Regierung wird es möglich, auf deren Land zu bauen. Die Firma ist viel zu klein, um eigene Fabriken zu unterhalten, also müssen Kontakte zu den großen Betreibern helfen, gebrauchte Lokomotiven und Waggons zu erwerben. Außerdem sind gute Kontakte zu den beiden großen Gesellschaften rund um die zentralen Orte von großer Bedeutung. Ohne Einfluss auf diese Gebiete kann weder ein Streckennetz aufgebaut noch der Verkauf unprofitabler Strecken ermöglicht werden. Mit First Train to Nürnberg können nun auch zwei Spieler in den vollen Genuss dieses besonderen Eisenbahnspiels kommen. Auf dem neuen Spielplan werden statt Käse und Stein nun Bier und Post sowie weiterhin auch Passagiere transportiert. Für den Transport der Passagiere gibt es nun aber eine neue Herausforderung: Für mehr Geld reisen sie in Erste-Klasse-Waggons und bringen damit mehr Siegpunkte ein. Außerdem kann die erstmalige Verbindung von Nürnberg und Fürth den Spielern eventuell entscheidende Siegpunkte einbringen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Al Capone 9 - Kriminalroman
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Es geschah auf der Straße von St. Louis nach Chicago. Der D-Zug donnerte durch die Aprilnacht dem Lade Michigan zu. Eben hatte er den Bahnhof von Pontiac passiert und ratterte nordostwärts der Millionenstadt entgegen, von der ihn noch etwa fünfundachtzig Meilen trennten. Suzan Tunney saß in einem Abteil der ersten Klasse, hatte den Kopf gegen das Fenster gelehnt und blickte in die dunkle Nacht hinaus. Der Regen zog sich in langen Fäden quer über die Scheibe, und der Wind strich pfeifend an der Außenhaut der Waggons vorbei und mischte sich in die Melodie der Räder. Suzan warf einen Blick auf ihre Armbanduhr und rechnete aus, wie lange der Zug noch brauchte. Etwas entmutigt lehnte sie sich gegen ihren Mantel an die Polster und schloß die Augen. Sie war in St. Louis gewesen, wo sie ihre Tante Mae besucht hatte. Tante Mae war eine Schwester ihrer Mutter und lebte seit einem halben Menschenalter allein in St. Louis, wohin sie ihrem Mann damals gefolgt war. Onkel Ted war vor fünfzehn Jahren gestorben, und die alt gewordene Frau fühlte sich jetzt sehr einsam drüben am Rand des Westens. Suzan hatte ihr schon so oft versprochen, sie einmal zu besuchen, und jetzt hatte sie sich ein paar Tage Zeit dazu genommen. Es war keine sonderlich erquickende Zeit gewesen; Tante Mae war wirklich alt und unduldsam geworden und außerdem auch noch schwerhörig. Suzan war froh, als sie sich wieder in den Zug setzen konnte. Ihre Gedanken eilten der Lokomotive voraus dem fernen Chicago entgegen. Sie dachte an ihr Leben dort, an ihr schönes Haus draußen in Addison und an alles, was dazu gehörte. Nicht ganz siebenundzwanzig Jahre war sie alt an diesem Tag, an dem es geschah. Einen Wagen dahinter saß in einem überfüllten Abteil ein schwarzhaariger junger Mann am Fenster und blickte aus kühlen pulvergrauen Augen in die gleiche Nacht hinaus. Er hatte ein hageres Gesicht, eine leicht gebogene scharfe Nase, dünne Lippen und ein kräftig ausgeprägtes Kinn.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot